Drunter und Drüber

»DRUNTER & DRÜBER«
Buchprojekt



Kapitel I
Drunter und Drüber Drunter und Drüber

Kapitel II
Drunter und Drüber Drunter und Drüber
Drunter und Drüber

Konzept

Unsere Haupstadt ist die Stadt der Kulturen und Subkulturen schlechthin. Und genau dieses Thema stand Pate für das Buch „drunter & drüber“, das sich mit der Subkultur in Berlin und im Speziellen mit dem Bereich Mode in Berlin beschäftigt.
In zwei Kapitel unterteilt, geht es zunächst um die Ausbildung an der renommierten Modeschule ESMOD, später um eine Designerin, die nach erfolgreichem Abschluss an dieser Schule, eine ebenso erfolgreiche, internationale Karriere gestartet hat.

Nicht nur inhaltlich auch optisch sind die beiden Kapitel deutlich voneinander zu unterscheiden. Kapitel eins arbeitet mit Kollagen, Illustrationen und ist komplett zweifarbig gestaltet:
Schwarz und Lila, die Modefarben, die im Entstehungszeitraum dieser Produktion vorherrschten. Die Kollagen setzen sich zusammen aus allem, was man an der ESMOD findet: Lampen, Stühle, Stoffmuster und nicht zuletzt Begrifflichkeiten, die in einem Interview mit den Studenten dort gefallen sind.
Kapitel zwei hingegen beschäftigt sich hauptsächlich mit der Designerin und ihrer farbenfrohen und unkonventionellen Mode, die sich nicht zuletzt auch auf die typografische Gestaltung überträgt. Schrift in Anmutung eines Stickmusters oder Lettern, die an Fäden zu hängen scheinen...


Konzept & Design: Karoline Grebe
Fotos: Kapitel I: Karoline Grebe, Kapitel II: zur Verfügung gestellt von der Designerin Mischa Woeste
Texte: Karoline Grebe

zurück zur Übersicht
Bookmark This Page
Auf Facebook folgen
Send me an E-Mail!